… auf der Fahrt zur Sichtung eines Naturdenkmales im Ruhrgebiet an der Straße von uns entdeckt und glücklicherweise von der Säge bisher verschont:

Ein alter Apfelbaum an der Straße mit einer in dieser Gegend häufig vorkommenden ‚Weißbeerige Mistel‘, ein sog. immergrüner Halbschmarotzer.

Die Mistel sitzt auf den Ästen von Laubbäumen und entzieht ihrem Wirt Wasser und darin gelöste Mineralsalze aus deren Holzteil. Die Auswirkungen durch den Befall mit Misteln werden im Moment kritisch in der Fachpresse diskutiert.

Bei  Fragen rund um das Thema Mistelbefall an Bäumen wenden Sie sich bitte an unsere Kollegen vom Baumzentrum.