Verbolzung

Baumsicherung mit Verbolzung

Verbolzungen wurden in den vergangenen Jahrzehnten (bis in die 90 – iger Jahre) häufig eingebaut und genießen mittlerweile ein schlechtes Ansehen. Häufig führen diese Verbolzungen auch zu Fäulniskavernen und können später ausreißen. Das tiefe Einfaulen sowie das Ausreißen fügen dem Baum großen Schaden zu. Deshalb werden Bolzen heute nur noch selten verwendet.

Es gibt Situationen, in denen jedoch eine Verbolzung die einzige adequate Maßnahme darstellt. So z.B. wenn ein Druckzwiesel einreißt und der Baum auseinander zu brechen droht. Bei alten, erhaltenswerten Bäumen werden auch hier noch Bolzen eingesetzt, um den Riss ruhig zu stellen. Zusätzlich werden die Bewegungen der Krone mittels Kronenverseilungen reduziert. Auf diese Weise können auch solche geschädigten, aber wertvollen Bäume noch über viele Jahre erhalten werden.

Gerne beraten wir Sie persönlich vor Ort und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.